Vita

Freiberuflerin für Projekt- und Qualitätsmanagement

Projektmanagerin: IBU-tec advanced materials (Deutschland)

  • Durchführung von Patent- und Literaturrecherchen
  • Durchführung und Organisation von Materialcharakterisierung
  • Mitarbeit bei der Entwicklung einer Vertriebsstruktur


Projektleiterin: Tata Steel Ceramic Research Centre (Niederlande)

  • Koordination und Implementierung von Forschungsaktivitäten im Feuerfestbereich für die Stahlfabrik zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit
  • Technische Unterstützung im Feuerfestbereich für die Stahlfabrik
  • Feuerfestlieferantenbewertung für die Stahlfabrik

 

Wissenschaftlerin: Tata Steel Ceramic Research Centre (Niederlande)

 

  • XRD, SEM, optische Mikroskopie und TGA/DTA Untersuchungen an metallurgischen Schlacken, Feuerfestmaterial und Gießpulvern

 

Wissenschaftlerin: Universität Groningen (Niederlande)

Marie Curie Europäisches Netzwerk
 

  • Interdiziplinäres Forschungsprojekt zur Herstellung von Verbundwerkstoffen. Materialcharakterisierung mittels Photoemmisionsspektroskopie.

 

Wissenschaftlerin: Keramik- und Glasinstitut CSIC (Madrid, Spanien)
Marie Curie Europäisches Netzwerk

  • Synthese von Festkörperprotonenleitern (SrCeO3, BaCeO3). Materialcharakterisierung mittels Pulverdiffraktometrie, Mikrosonde und Impedanzspektroskopie. 

 


Aus- und Weiterbildung

  • Umweltmanagement-Beauftragte, Dekra Akademie
  • Qualitätsmanagement-Auditor QMA-TÜV, TÜV SÜD Akademie

  • Qualitätsmanagement-Beauftragte QMB-TÜV, TÜV SÜD Akademie

  • Qualitätsmanagement-Fachkraft QMF-TÜV, TÜV SÜD Akademie

  • FMEA Basiswissen, Quality.de 

 

  • Accelerated Career Development Programme, Tata Steel (Niederlande)

  • Career Development Programme, Tata Steel (Niederlande)

  • Feuerfest-Technologie, Teil II: Mechanische Eigenschaften, Stahl-Akademie

  • Feuerfest-Technologie: Feuerfeste Stoffe und Schlacken in der Metallurgie, Stahl-Akademie

  • Kontaktstudium Metallurgie und Prozesstechnik der Konverterverfahren, Institut für Bildung im Stahlzentrum 

 

Dr. rer. nat. am Otto-Schott-Institut für Glaschemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Note: sehr gut (magna cum laude)
„Einbau von Zinn in Silikatgläser". Square-wave voltammetrische und impedanzspekroskopische Untersuchungen zum Redoxverhalten von Zinn. Moessbauerspektroskopische Untersuchungen zum strukturellen Einbau von Zinn in Silikatgläsern.

Diplom-Mineralogie, Universität Hannover

Note: sehr gut (1.1)
Prüfungsfächer: Werkstoffkunde, Kristallographie, Petrographie, Physikalische Chemie

 


Zusatzqualifikationen

Sprachkenntnisse

Englisch: fließend in Wort und Schrift
Niederländisch: fließend in Wort und Schrift
Spanisch: DELE intermedio (Diplom in Spanisch)

EDV-Kenntnisse

Allgemein: MS Project, Lotus Business Software, Microsoft Office
Qualitätsmanagement: Microsoft Visio, ViFlow, iGrafx FlowCharter
Technisch: Bruker AXS Diffrac Plus Evaluation & Topas,
ThermoScientific Noran System Six & Sample Manager